Hans Lüdemann

News

Mai 2018

Neue CD bei BMC records
Hans Lüdemann TransEuropeExpress „PolyJazz“

T.E.E. Band Der „TransEuropeExpress“ stellt sich im Mai mit seiner ersten CD „Polyjazz“ und im Juni live bei Konzerten vor. Das Oktett vereint kreative Köpfe des zeitgenössischen deutschen und französischen Jazz mehrerer Generationen und ist unterwegs auf rasanter Fahrt zu unbekannten Zielen. Aus der Auseinandersetzung und Verbindung ihrer verschiedenen Dialekte schöpfen sie kreative Kräfte und formen farbige und vielschichtige Bilder des europäischen Jazz. Angesiedelt im Niemandsland zwischen den gängigen Kleinformationen und Bigbands des Jazz, schafft der T.E.E. das Kunststück, improvisatorische Freiheit und Individualität der Musiker mit einer großen Palette von Klangfarben zu vereinen. Vor einem stilistisch weit geöffneten Horizont machen Virtuosität, Sensibilität, Poesie, Witz, Emotion, Expressivität und Spielfreude komplexe Musik zu einem sinnlichen Vergnügen und lassen die Postmoderne mit Leichtigkeit hinter sich. Begonnen als Projekt „T.E.E. Ensemble“ mit Premiere 2013 in Paris, hat sich der „TransEuropeExpress“ zu einer homogenen und lebendigen Klangkörper entwickelt. Die je vier französischen und deutschen Musiker sind: Yves Robert (Posaune), Theo Ceccaldi (Geige), Alexandra Grimal (sopran/tenorsax), Sebastien Boisseau (Kontrabass), Silke Eberhard (Altsax/Bassklarinette), Ronny Graupe (Gitarre), Dejan Terzic (Schlagzeug) und Hans Lüdemann (piano/virtual piano). Auf der CD ist als Gitarrist Kalle Kalima zu hören. Bei den Konzerten wird Julien Pontvianne (Klarinette, Tenorsaxophon) als Vertretung für Alexandra Grimal spielen. Konzerte: 6.6.18 HU – Budapest, BMC / 7.6.2018 D – Berlin, Jazzdor Festival/Kulturbrauerei / 8.6.2018 D - Köln, Stadtgarten
Mit Unterstützung von:
Kultur und Medien Musikfond

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE - Aly Keita - Christian Thomé
Konzerte im Trio und mit Dobet Gnahoré

Nach einer gefeierter Konzertpremiere in Lyon im April wird das Trio Ivoire im Mai in Münster auftreten mit der Sängerin Dobet Gnahoré als Gast, die auch bei weiteren Konzerten mitwirken wird. Sie soll auch bei einer neuen Produktion dabei sein, die das Trio zur Zeit für die Saison 2019/20 vorbereitet, und die die 20-jährige Zusammenarbeit des ungewöhnlichen und einzigartigen Projekts markiert.
Konzerte: 14.4.2018 F – Lyon, Periscope / 11.5.2018 D – Münster, Jovel Music Hall/Katholikentag (& Dobet Gnahoré) / 25.5.2018 A – Krumbach, Pfarrkirche Hochneukirchen / 1.9.2018 A - Innsbruck, Treibhaus (& Dobet Gnahoré)

Newsletter
Meinen newsletter könnt Ihr / können Sie gern nachfolgend bestellen:

Name:

Vorname:

eMail: